https://www.iaa.de/iaa/news/offroad-abenteuer-in-frankfurt/

Offroad-Abenteuer in Frankfurt

Auf der IAA kann man mehr als nur probesitzen: Für Pulsbeschleunigung sorgt der anspruchsvolle Geländewagen-Parcours mit extremen Schräglagen, Buckelpisten und Schlaglochpisten.

Geradeaus fahren kann jeder! Wer schon immer einmal wissen möchte, welches Potenzial in Offroadern so steckt, ist auf dem Freigelände F10 genau richtig. Schließlich werden Geländewagen und SUV im Alltag nur selten artgerecht bewegt. Auf den Parcours können Sie die Qualitäten verschiedener Fahrzeugmarken erleben. Dazu stehen zahlreiche Modelle von Skoda, VW und Volkswagen Nutzfahrzeuge sowie Audi und Hyundai täglich von 9 bis 19 Uhr für den Adrenalinkick bereit. Auf einer Fläche von fast 3.000 Quadratmeter, bieten wir pure Action und Fahrspaß für jeden.

IAA-Besucher nehmen auf dem Beifahrersitz Platz und werden von gestandenen Profis über den anspruchsvollen Parcours mit Passagen bei bis zu 80 Prozent Steigung und Gefälle, Treppenstufen, einer Wippe, Buckelpisten und Schräglagen gefahren. Dabei zählt das fahrerische Können. Tempo ist hier Nebensache. Besonders die Wippe dürfte für Bauchkribbeln sorgen. Oder wie wirkt ein Allradantrieb beim Hinauffahren einer Treppe? Schon für die Außenstehenden ist es beeindruckend, wenn in extremer Schräglage bei 30° ein Rad freistehend in der Luft hängt. Steigen Sie und erleben Sie eine Mitfahrgelegenheit der etwas anderen Art.

Ob Steilhang oder Schrägfahrt – auf dem Freigelände 10 können Besucher beim Geländewagen-Parcours mitfahren. Dazu müssen Sie sich nur im Parcours-Zelt direkt vor Ort anmelden, wo Sie ihre Mitfahrkarte erhalten. Fahrten finden täglich von 9 bis 19 Uhr statt.