https://www.iaa.de/iaa/news/iaa-schulklassenaktion-2018/

Mit der Schule zum Lernort IAA –
Registrierung ab sofort möglich


Die stark nachgefragte Schulklassenaktion lädt Schüler ein, sich vor Ort auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 über Zukunftsthemen und berufliche Einstiegsmöglichkeiten in der Automobilindustrie zu informieren.

Eine spannende Reise in die Welt der Mobilität bietet die IAA 2018 vom 20. bis 27. September jungen Menschen. In Hannover präsentiert die Nutzfahrzeugbranche aktuelle Innovationen für einen effizienten klima- und umweltfreundlichen sowie sicheren Personen- und Güterverkehr. Sie können auf der IAA leichte und schwere Lkw, Reise- und Linienbusse, Spezialfahrzeuge, Transporter und Pick-ups, Anhänger und Aufbauten, Werkstattausrüstungen, die neuesten Entwicklungen der Teile- und Zubehörindustrie sowie moderne Logistiklösungen hautnah erleben. Zudem haben viele Aussteller auf ihren Ständen Personalberater, die den Schülern Berufsinformationen, Erfahrungsberichte und Karriere-Tipps aus erster Hand geben. Und auch ein Stück Geschichtsunterricht ist auf der IAA möglich – bei einem Besuch der historischen Nutzfahrzeugausstellung.

Immer mehr Lehrer aus dem gesamten Bundesgebiet nutzen daher die IAA-Schulklassenaktion, um ihren Schülern Mobilitätsthemen und Orientierung aus erster Hand für eine Berufsausbildung in der Automobilindustrie zu vermitteln. Eine Exkursion bietet die Chance, Mobilitäts- und Logistiklösungen von morgen ganz praktisch anhand der vorgestellten Produkte und Technologien vor Ort zu entdecken. Zudem haben viele Aussteller auf ihren Ständen Personalberater, die den Schülern Berufsinformationen, Erfahrungsberichte und Karriere-Tipps aus erster Hand geben. Lehrkräfte sind daher mit ihren Klassen und Kursen aller Altersstufen und Schulformen willkommen, die IAA als temporären außerschulischen Lernort kennenzulernen und für ihre individuelle Unterrichtsgestaltung zu nutzen. Dafür wird auch ein stark reduzierter Eintrittspreis in Höhe von 4 Euro pro Person bei Voranmeldung gewährt. 

Nutzen Sie jetzt die Möglichkeit und melden Sie Ihre Schulklassen zur IAA 2018 an. Weitere Informationen zur Teilnahme finden Schulleiter und Lehrkräfte hier.

Wer mit seiner Schulklasse Interesse an einem rundum informativen Besuch auf der IAA in Hannover hat, kann sich aber auch spontan dazu entschließen. Schulklassen, die nicht vorab angemeldet sind, können ein Kartenkontingent direkt an den Tageskassen vor Ort erwerben: Schüler müssen dann den regulären Ticketpreis in Höhe von 7 Euro bezahlen. Voraussetzung ist in diesem Fall die ausgefüllte Bescheinigung der jeweiligen Schule, auf dem die Anzahl der teilnehmenden Schüler und Lehrer vermerkt ist.

Unterrichtsmaterialien zur IAA

Die Exkursion zur IAA nach Hannover kann für höhere Klassenstufen zugleich mit Aufgaben im Rahmen eines Projekttages oder für eine Facharbeit, ein Referat, eine Gruppenarbeit etc. verbunden werden. Der VDA stellt für die Sekundarstufe II spezielle Unterrichtsmaterialien zum Thema Mobilität zur Verfügung. Die Unterlagen vom Verlag Zeitbild Wissen unterstützt die Lehrer und Schüler dabei, eigene Fragestellungen zu den Themen Globalisierung, Urbanisierung und Digitalisierung zu entwickeln, um diese im Rahmen eines Besuchs auf der IAA in diesem September zu überprüfen.