https://www.iaa.de/iaa/news/die-stars-der-iaa-zum-abfahren/

Die Stars der IAA zum „Abfahren“

Die Zukunft lässt nicht länger auf sich warten: Zahlreiche neue Modelle und Premierenfahrzeuge verschiedener Marken stehen IAA-Besuchern zum Probe fahren bereit

Sie möchten sich von den Highlights der neuesten Modelle und Premierenfahrzeuge selbst überzeugen? IAA-Besucher können nicht nur auf den Ständen der Hersteller zahlreiche neue Fahrzeuge bewundern und fachkundig beraten lassen, sondern das Objekt ihrer Begierde gleich selber vor Ort einem Praxistest unterziehen. Aussteller wie Hyundai, Renault, Toyota, Kia oder Honda bieten ihre aktuellen Modelle für eine Testfahrt an. Dabei zählen zum Fuhrpark neben geräumigen Familienautos und Stadtflitzern auch Kombis und geräumige SUV. Das breit gefächerte Angebot reicht von Hybrid und Plug-in-Hybrid-Modellen bis hin zu Elektrofahrzeugen und neuesten Brennstoffzellenautos. Insgesamt 30 verschiedene Modelle können während der IAA Pkw 2017 auf Herz und Nieren getestet werden.

Bei strahlendem Sonnenschein das Dach öffnen und über die Autobahn flitzen? Oder lieber ab in den Stadtverkehr und sich von dem sparsamen und gleichzeitig leistungsstarken Hybridauto überzeugen? Autobahn und die Frankfurter Innenstadt liegen direkt vor den Messetoren und ermöglichen ein intensives Testen in allen Fahrsituationen. Eine Tour dauert rund 45 Minuten. Währenddessen steht ein fachkundiger Beifahrer für Fragen und Rat zur Seite. Wer also über den Kauf eines neuen Autos nachdenkt, dem bietet sich auf der IAA die Gelegenheit, Praxiserfahrungen mit seinem Wunschmodell zu sammeln oder einfach mal ein Auto der neuesten Antriebsgeneration intensiv auszuprobieren.

Sämtliche Modelle können an allen Messetagen von 9 bis 18 Uhr kostenlos getestet werden. Da erfahrungsgemäß eine starke Nachfrage für Probefahrten besteht, empfiehlt es sich, möglichst früh seine Startzeit zu reservieren. Eine Reservierung kann nur vor Ort getätigt werden. Voraussetzung für die Teilnahme sind ein gültiger Führerschein und ein Berechtigungsschein, den es am Stand der teilnehmenden Hersteller in Halle 10 gibt.