IAA TRANSPORTATION: Neue Lösungen für neue Herausforderungen

Neue Herausforderungen erfordern neue Lösungen, auch und gerade im Bereich der Mobilität. Um ihrem Anspruch als international führende Plattform für Logistik, Nutzfahrzeuge und Transport gerecht zu werden, wird aus der IAA Nutzfahrzeuge von nun an die IAA TRANSPORTATION.

Auf der Basis eines erweiterten Konzeptes bringt die Messe künftig die relevanten Akteure der verschiedenen Branchen mit führenden Tech-Anbietern sowie Zulieferern zusammen. Austragungspartner bleibt die Deutsche Messe AG, auf deren Gelände in Hannover die neu konzipierte IAA TRANSPORTATION unter der Überschrift "People and goods on the move" vom 20. bis 25. September 2022 stattfinden wird. Als Aussteller können Sie sich bereits jetzt hier für die IAA TRANSPORTATION anmelden und dabei noch bis zum 30. November 2021 vom Frühbucherrabatt profitieren.

IAA TRANSPORTATION überwindet Silodenken

Die IAA TRANSPORTATION setzt sich zum Ziel, Mobilität nicht nur neu, sondern vor allem umfassend zu denken. Denn Nutzfahrzeug-, Logistik- und Transportbranche stehen in den kommenden Jahren und Jahrzehnten denselben Herausforderungen gegenüber. Das bedeutet: Mobilitätsanbieter aller Branchen profitieren von Synergien. Und genau diese schafft die neue IAA TRANSPORTATION dank ihres innovativen Konzeptes. Sie setzt dem überholten Silodenken der Vergangenheit ein Ende und bringt stattdessen Innovatoren und Vordenker aller Branchen an einem Ort zusammen, um die Vernetzung der Akteure zu stärken, gemeinsam über Lösungen für die drängenden Zukunftsfragen rund um Antriebswende und Klimaneutralität, infrastrukturellen Wandel und Verkehrsplanung oder die digitale Transformation in der Mobilität zu diskutieren und ihre Umsetzung voranzutreiben.

Mobilität hoch vier

Der erweiterte Fookus ist jedoch nicht die einzige Innovation, mit der die IAA TRANSPORTATION aufwartet: Denn neben einer Vielzahl neuer Themen und Gäste bietet die Messe Ausstellern und Besuchern ab dem kommenden Jahr auch eine Reihe frischer Formate. Das erweiterte Konzept gliedert die Messe in insgesamt vier Veranstaltungselemente: Kernstück ist die IAA Exhibition. Sie ist und bleibt der Branchentreffpunkt des Jahres und ermöglicht es Ausstellern, ihre Innovationen einem internationalen Publikum zu präsentieren. Newcomer und Start-ups können dabei mehr denn je auf die professionelle Unterstützung der IAA zählen und 2022 erstmals neben ihren eigenen auch auf vorgefertigte Standbaupakete und andere Präsentationsformate zurückgreifen, um auf diese Weise deutlich an Sichtbarkeit zuzulegen.

Mit der IAA Experience stärkt die Messe zudem ihren interaktiven Ansatz. Sie ermöglicht es Fachbesuchern, die neuesten Branchentrends und Konzeptideen im Messe-Setting live auszuprobieren und somit schon heute zu erleben, wie in Zukunft Personen und Güter transportiert und verschiedene Angebote miteinander vernetzt werden.

Unterdessen bleibt die IAA Conference als bedeutendster Thinktank für den Zukunftsdialog der Transport- und Logistikbranche weiterhin erhalten. In Keynotes, Paneltalks und Kamingesprächen liefern internationale Redner inspirierende Denkanstöße und laden zum direkten Austausch vor Ort und digital ein.

Apropos digital: Mit der IAA Digital bietet die Messe zusätzlich zum ersten Mal einen rein digitalen Veranstaltungszweig, der es Ausstellern möglich macht, die Reichweite der ausgestellten Angebote zu maximieren und so neue Zielgruppen im globalen Maßstab zu erschließen. Details zu den einzelnen Formaten werden sukzessive verkündet.