Premiere auf der IAA 2019: IAA Masterpieces by GRAND BASEL

06.03.2019

Die IAA 2019, die vom 12. bis 22. September in Frankfurt stattfindet, ist die international führende Plattform für die Mobilität von morgen. Mit neuen Formaten wird IAA-Besuchern ein ganzheitliches Erleben der Mobilität ermöglicht. Auch deshalb steht die IAA unter dem Motto „Driving tomorrow“.

In diesem faszinierenden Umfeld feiert 2019 eine Sonderschau der Extraklasse Premiere: Die „IAA Masterpieces by Grand Basel“. In der exklusiven und zentral gelegenen Halle 3.1 werden besondere Automobile präsentiert, die weltweit zu den relevantesten Meisterstücken zählen: Legenden des Rennsports, kulturprägende Klassiker, futuristische automobile Visionen, Ikonen, Exoten, Unikate und Raritäten der Automobilkultur. Zu sehen sind erlesene Sammlerstücke von ausgewählter Qualität und hohem Wert. Die sorgfältige Auswahl der Exponate berücksichtigt kulturelle Bedeutung, konzeptionelle Innovation, Zustand, Herkunft, Seltenheit und Wert.

Doch nicht nur die ausgestellten Exponate sind etwas ganz Besonderes, auch die Art und Weise der Präsentation. Die „IAA Masterpieces by Grand Basel“ zeigt Fahrzeuge im kulturellen Kontext von Kunst, Design, Architektur und Lifestyle. Jedes automobile Meisterwerk erhält einen eigenen Frame: Entschieden zeitgenössisch und doch vornehm zurückhaltend – der exquisite Rahmen für automobiles Design der Spitzenklasse. Ein einheitliches und innovatives Ausstellungskonzept, das die Ästhetik automobiler Schönheit ins beste Licht rückt.

Diese einzigartige Präsentationsform automobiler Preziosen sorgt sowohl bei Anbietern als auch bei Interessenten für hervorragende Handelsmöglichkeiten. Kaufangebote für verfügbare Fahrzeuge können vor Ort abgegeben werden.

Die säulenfreie, lichtdurchflutete Halle 3.1 im ersten Obergeschoss wird für Besucher durch eine 15 Meter lange Rolltreppe erschlossen. Dort bietet die Terrasse neben einem erhabenen Blick über die lebendige Freifläche „Agora“ auch so manche kulinarische Köstlichkeit. Eine rundum gelungene Inszenierung.

Die exklusive Show wendet sich an ein Publikum, wie es auf der IAA, der Event-Plattform für Mobilität und darüber hinaus zu finden ist: internationale Kenner, Experten und Sammler mit höchsten Ansprüchen – und alle, die sich für automobile Ästhetik, technische Virtuosität, Kunst und Kultur interessieren.

VDA-Präsident Bernhard Mattes betonte die Bedeutung historischer Fahrzeuge auf der IAA: „Historische Fahrzeuge sind auf der IAA schon seit Jahren ein Publikumsmagnet von wachsender Bedeutung. Schon mit der IAA Heritage by MOTORWORLD schaffen wir 2019 nun einen neuen, deutlich größeren Oldtimer-Bereich. Die „IAA Masterpieces by Grand Basel“ setzt dem nun die Krone auf und macht klar: Die IAA wird zur zentralen Anlaufstelle für alle, die historische Fahrzeuge und besondere Automobile als Hobby, Leidenschaft oder Beruf für sich entdeckt haben. Automobile von gestern, heute und morgen kommen hier zusammen. Die Zukunft der Mobilität und automobile Tradition werden damit auf der IAA in einen perfekten Einklang gebracht.

„Nach der Première der Grand Basel im September 2018 in Basel bietet die IAA eine ausgezeichnete Möglichkeit, das Konzept der Grand Basel zu präsentieren und mögliche Entwicklungspotenziale auszuloten. Wir freuen uns, mit dem Verband der Automobilindustrie (VDA) und der Motorworld Group zusammenzuarbeiten und zur Schaffung eines einzigartigen IAA-Erlebnisses beizutragen“, erklärt Mark Backé von Grand Basel.

Andreas Dünkel, Vorsitzender der Motorworld Group, unterstreicht „Die Präsentation der „IAA Masterpieces by Grand Basel“ schafft ein weiteres Highlight für Besucher in einem herausragenden internationalen und besucherstarken Umfeld. Zusammen mit der im letzten Herbst angekündigten „IAA Heritage by MOTORWORLD“ in der benachbarten Halle 4.0, schließt sich der Kreis zwischen klassischen Fahrzeugen und außergewöhnlichen Raritäten.

Anlässlich der Messe Automobil Salon Genf (7. – 17. März 2019, Pressetage 5. + 6. März 2019), Halle 5/Stand 5150 und der Oldtimermesse Retro Classics in Stuttgart (7. – 10. März 2019), Halle 1/Stand 1 G52, laden die Motorworld und die Grand Basel zur Vorstellung der IAA Masterpieces by Grand Basel ein.

Über den Verband der Automobilindustrie und die IAA

Der Verband der Automobilindustrie eint die Kräfte von über 600 Unternehmen der Automobilindustrie und schafft den Schulterschluss zwischen Herstellern von Personen- und Lastkraftwagen, Transportern und Bussen, den Zulieferern für Teile und Zubehör sowie den Herstellern von Anhängern und Aufbauten. Er ist zuständig für die Erarbeitung von Positionsbestimmungen bei politischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Fragen und vertritt die Automobilindustrie in den relevanten Gremien und bei den zuständigen Behörden.

Mit der IAA richtet der VDA die weltweite Leitveranstaltung für Mobilität aus. In ungeraden Jahren findet die IAA Pkw in Frankfurt statt, in geraden Jahren die IAA Nutzfahrzeuge in Hannover. Mit ihrer Neuausrichtung im Jahr 2019 wird die IAA die Formate IAA Experience, IAA Conference, IAA Exhibition und IAA Career in den Vordergrund rücken. Die Besucher erwartet auf der international führenden Plattform für die Mobilität von morgen und B2BAustausch ein aktives und emotionales Erlebnis.

Für all diejenigen, die sich für Mobilität begeistern und Benchmarks für die Zukunft der Automobilbranche setzen – von Unternehmen über Stakeholder, Innovatoren und Querdenker bis hin zu Networkern – erhalten mit der IAA 2019 eine einzigartige und zukunftsweisende Plattform.

Über Grand Basel

Grand Basel ist die ultimative Show für automobile Meisterstücke. Mit einer Auswahl an Spitzenfahrzeugen aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ist Grand Basel die einzige Show, die das Auto im kulturellen Kontext von Kunst, Design, Architektur und Lifestyle präsentiert. Die erste Grand Basel fand in Basel (CH) im September 2018 statt, sie präsentierte 113 Autos in faszinierenden Frames und zog 12.000 Besucher an.

Grand Basel richtet sich an ein anspruchsvolles Publikum aus Sammlern, Restaurierungs- und Konservierungsexperten, Händlern, Herstellern und Kennern und bietet diesen eine globale Plattform für den Austausch. Hinter der Show steht die MCH Group, ein international führendes Live-Marketing-Unternehmen mit Sitz in Basel, das unter anderem auch für die Art Basel verantwortlich zeichnet.

Über die Motorworld Group

Die Motorworld Group ist eine eigenständige Unternehmensgruppe, die aus der Unternehmensgruppe Dünkel Holding mit Sitz in Schemmerhofen (Baden-Württemberg, Deutschland) hervorgeht. Der Ursprung des familiengeführten Unternehmens geht auf das Jahr 1933 zurück. Die Motorworld Group entwickelt, baut und betreibt Erlebniswelten, die der mobilen Leidenschaft gewidmet sind.

Erster Standort ist die 2009 eröffnete und seither mehrfach erweiterte und preisgekrönte Motorworld Region Stuttgart in Böblingen. Weitere Projekte und Aktivitäten unter der Marke MOTORWORLD® wurden in den vergangenen Jahren initiiert. Nach dem gleichen Konzept wie die Motorworld Region Stuttgart eröffnete im Juni 2018 die Motorworld Köln - Rheinland. Zwei weitere Standorte befinden sich derzeit im Bau: die Motorworld München sowie die Motorworld Zeche Ewald – Ruhr, Herten. Außerdem wird in Kürze der Startschuss für den Bau der Motorworld Mallorca fallen. Das Portfolio wird ergänzt durch die Motorworld Manufakturen in Berlin, Metzingen, Rüsselsheim und Zürich.

Die Idee Motorworld geht auch regelmäßig auf Tour: Unter anderem in den jährlich stattfindenden Oldtimer-Messen Motorworld Classics Berlin und Motorworld Classics Bodensee in Friedrichshafen sowie bei Szene-Veranstaltungen wie den Motorworld Oldtimertagen Fürstenfeld (nahe München), aber auch in zahlreichen weiteren Formaten.

Die bereits im November angekündigte „IAA Heritage by MOTORWORLD“ sowie die „IAA Masterpieces by Grand Basel“ runden das Veranstaltungsportfolio der Motorworld Group regional und auch thematisch ab. Damit greifen bereits bestehenden Formate und Standorte perfekt ineinander. Sie alle folgen dem Motto „Raum für mobile Leidenschaft“ und interpretieren dieses in vielfältigen Facetten.

IAA 

12. – 22. September 2019 
(Pressetage 10. + 11. September 2019) 
Halle 3.1: IAA Masterpieces by Grand Basel 
Halle 4.0: IAA Heritage by MOTORWORLD 
Messe Frankfurt/Main 
www.iaa.de