CATL treibt nachhaltige Entwicklung der globalen E-Mobilitätsindustrie voran

Neue Partnerschaften für die Globalisierungsstrategie

Frankfurt, 13. September 2019 - Contemporary Amperex Technology Co., Limited (CATL), auf die Entwicklung von Technologien und die Herstellungen von Batterien für Elektrofahrzeuge (EV) spezialisiert, verfolgt erfolgreich sein Ziel, die Mobilitätsrevolution durch kontinuierliche Innovation in der EV-Technologie und -Produktion und durch eine Vielzahl neuer Partnerschaften und Entwicklungen über den gesamten Betriebs- und Produktlebenszyklus hinweg voranzutreiben. Auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) 2019 zeigt CATL unter dem Motto „Innovation Powers Life" einen Ausblick in die Zukunft.

Da die E-Mobilitätsbranche an Größe und Bedeutung gewinnt, kommt der in Planung befindlichen EV-Batteriefabrik von CATL in Erfurt, die sowohl Batteriezellen als auch Module produzieren wird, eine große Bedeutung zu. Durch die enge Zusammenarbeit mit europäischen Partnern und der Möglichkeit zu schnelleren Reaktionen auf Kundenbedürfnisse, können Automobilhersteller bei der Beschleunigung des Rollouts von Elektrofahrzeugen optimal unterstützt werden. Nach den Plänen CATLs soll sich die Fabrik in Thüringen zu einem der größten EV-Batteriewerke Europas entwickeln, sowohl in Bezug auf Größe als auch Produktionskapazität.

„Europa ist ein Schlüsselmarkt für CATL und viele unserer Partner haben ihren Sitz in Europa. Mit unserer neuen Produktionsstätte in Erfurt verbinden wir die deutsche Industrietradition und die Tradition CATLs, innovative Batterietechnik an strategisch zentralen Orten zu produzieren“, kommentiert. Matthias Zentgraf, Europe Co-Präsident, CATL. „Indem wir unsere Forschung, Entwicklung und Produktion unseren Partnern und Kunden näher bringen, können wir besser zum Wachstum der Elektrofahrzeugindustrie in Europa beitragen und die Umwelt sowie die lokale und regionale Wirtschaft positiv beeinflussen."

CATL fühlt sich verpflichtet, einen wesentlichen Beitrag in den Regionen zu leisten, in denen das Unternehmen tätig ist. Mit einem Investitionsvolumen von bis zu 1,8 Milliarden Euro wird das neue Werk von CATL in Erfurt tausende von Arbeitsplätzen in Deutschland schaffen sowie Karrieremöglichkeiten für junge Menschen schaffen. Die eigene Branchenexpertise das gesammelte Know-how gepaart mit der langjährigen Industriekompetenz des Erfurter Raums, sieht man bei CATL als ideale Kombination, um die Entwicklung der Region langfristig zu unterstützen.

Das Engagement von CATL, die nachhaltige Entwicklung des weltweiten E-Mobilitätsmarktes verantwortungsbewusst voranzutreiben, zeigt sich auch in den globalen Partnerschaften, mit denen sich die Ambitionen des Unternehmens und die Auswirkungen der Geschäftsstrategie veranschaulichen lassen. Kürzlich gab CATL bekannt, dass man weltweit Batteriezellen für das 48-Volt-Batteriesystem von Bosch liefern wird, um eine effektivere, erschwinglichere und flexiblere Lösung für die Elektrifizierung von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor und die Reduzierung von Emissionen zu bieten. Diese Zusammenarbeit steht im Einklang mit der Strategie, maßgeschneiderte Lösungen für ihre Kunden anzubieten. Auf der IAA 2019 sind mehrere EVs mit CATL-Batterien zu sehen, darunter der BMW X3, der weltweit mit CATL-Batterien ausgestattet ist. Weitere führende internationale Partner, mit denen CATL zusammenarbeitet, um die weltweite E-Mobilität zu ermöglichen, sind Volkswagen, Daimler, Jaguar Land Rover, Volvo, Honda und Toyota.

Das Engagement von CATL für die Förderung der NEV-Produktion und E-Mobilität zur Verbesserung der Umwelt und die Anpassung von Lösungen an die unterschiedlichen Kundenbedürfnisse hat zur Entwicklung innovativer und hochmoderner Technologien geführt, die weltweit Anerkennung finden und ein robustes Geschäftswachstum fördern.

Vom 10. bis 13. September 2019 zeigt CATL auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt am Main in Halle 4.1, Stand C07, Spitzentechnologien. CATL zeigt unter dem Motto „Innovation Powers Life", wie seine innovativen E-Mobilitäts- und Batterielösungen das massive Wachstum des globalen EV-Sektors unterstützen.

Über Contemporary Amperex Technology Co., Limited

Contemporary Amperex Technology Co., Limited ("CATL") ist ein weltweit führendes Unternehmen bei der Entwicklung und Herstellung von Lithium-Ionen-Power- und Energiespeicherbatterien, mit Geschäftsbereichen in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Batteriesystemen für Elektrofahrzeuge und Energiespeichersysteme. Im Jahr 2018 erreichte der Absatz des Unternehmens weltweit 21,31 GWh und lag damit, bezogen auf den Produktumsatz, weltweit an erster Stelle (nach Angaben von SNE Research).

CATL mit Hauptsitz in Ningde, China, beschäftigt weltweit mehr als 24.000 Mitarbeiter und Niederlassungen in Peking, Liyang (Provinz Jiangsu), Shanghai und Xining (Provinz Qinghai) sowie in München (Deutschland), Paris (Frankreich), Yokohama (Japan), Detroit (USA) und Vancouver (Kanada). Darüber hinaus besitzt und betreibt das Unternehmen Batterieherstellungsanlagen in den Provinzen Fujian, Jiangsu und Qinghai. Das europäische Werk in Erfurt, Deutschland, sowie das erste Werk in Übersee befinden sich im Bau. Im Juni 2018 ging das Unternehmen an in Shenzhen mit der Wertpapierkennnummer 300750 an die Börse.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: http://www.catlbattery.com

 

Presse-Kontakt

BCW GmbH

Martin Igler

Landsberger Straße 284

80687 München

Tel.: 089/5600-1167

Cel.: 0173/3011247

Mail: martin.igler@bcw-global.com