CATL: Innovationen optimieren das E-Mobilitätserlebnis

Längere Laufzeiten, schnellere Ladung, höhere Sicherheit

Treffen Sie uns auf der der IAA für spannende Workshops an unserem Stand in

Halle 4.1:

  • 10. September: Battery Management System - Challenges and Trends
  • 11. September: Intelligent Manufacturing - The State of Art Factory
  • 12. September: CATL Battery Technology Innovations

Die Workshops starten täglich um 15 Uhr und dauern ca. 15 bis 30 Minuten.

Vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Wir freuen uns auf Sie!

Frankfurt, 3. September 2019 – Contemporary Amperex Technology Co., Limited (CATL), auf die Entwicklung von Technologien und die Herstellungen von Batterien für Elektrofahrzeuge (EV) spezialisiert, zeigt vom 10. bis 13. September auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt in Halle 4.1, Stand C07, Neuheiten aus seinem Produktportfolio. Unter dem Motto „Innovation Powers Life" können Besucher in interaktiven Präsentationen erfahren, wie das Unternehmen mit innovativen E-Mobilitäts- und Batterielösungen das massive Wachstum des EV-Sektors unterstützt.

Auf der IAA 2019 stellt CATL eine breite Palette neuer Produkte vor, darunter NMC (Nickel-Mangan-Kobalt)- und LFP-(Lithium-Eisen-Phosphat)-Technologie basierende Batteriezellen, sowie Batteriemanagementsysteme (BMS) mit intelligenter Berechnung und Akkupacks mit hoher Energiedichte. Interessierte Besucher bekommen auf dem Stand Informationen über: 

  • Ultraschnelle Aufladung: Basierend auf den von CATL entwickelten Batteriezellen können sowohl NMC- als auch LFP-Akkus in 15 Minuten auf 80 Prozent geladen werden, was eine Fahrleistung von 400 Kilometern gewährleistet. Diese Effizienz sorgt für mehr Komfort bei langen Fahrten mit E-Mobilen.
  • Lange Akkulaufzeit: CATL setzt technologische Innovationen zur Verbesserung der EV-Batterielaufzeit ein und hat eine Gesamtlaufzeit von 600.000 Kilometern erreicht. Die lange Batterielebensdauer erweitert die Einsatzmöglichkeiten und schafft einen Mehrwert für den Verbraucher – nicht nur in Elektro-Autos, sondern auch bei der Sekundärnutzung der Batterien. 
  • Anpassung an die Umwelt: Die von CATL entwickelten Batterien arbeiten in einem Temperaturbereich von -30°C bis 60°C. Ihre Selbsterhitzungstechnologie kann dazu beitragen, dass sich die Batterie in 15 Minuten von -20°C auf 10°C erwärmt, was es ermöglicht, EVs unter extremen Arbeitsbedingungen einzusetzen.
  • Produktsicherheit: Sicherheit hat für CATL oberste Priorität. Daher investiert das Unternehmen stark in systemisches Design, um sicherzustellen, dass seine Produkte sicher und zuverlässig sind. Das mehrstufige Sicherheitsschutzkonzept, einschließlich Materialoptimierung, Produktdesign, Fertigung und Kundendienst, gewährleistet die Systemintegrität und reduziert Sicherheitsrisiken für das Fahrzeug.

„Wir stellen innovative und zuverlässige Technologien bereit, um die europäischen OEMs beim erfolgreichen Rollout der Elektromobilität zu unterstützen", kommentiert Matthias Zentgraf, Europe Co-Präsident, CATL. „Das weltweite Interesse an Elektromobilität nimmt rasant zu. CATL fokussiert sich auf die kontinuierliche Entwicklung neuer und verbesserter Technologien, um die Bedürfnisse der weltweiten Automobilhersteller erfüllen und übertreffen, und die rasche Verbreitung der reinen Elektromobilität erfolgreich zu gestalten."

Als weltweit führendes Unternehmen der Branche verfügt CATL über 20 Jahre Erfahrung in der Herstellung von innovativen und zuverlässigen Lithium-Ionen-Batterien. Darüber hinaus entwickelt CATL kontinuierlich Innovationen, um an der Spitze des Marktes zu bleiben. Am CATL-Stand auf der IAA werden Batterie-Experten des Unternehmens Einblicke in Technologietrends und die neuesten EV-Batterielösungen, einschließlich der Herausforderungen bestehender Produkte, BMS-Design und Smart Manufacturing, geben.

Europa ist für CATL eine Schlüsselregion für das strategische Wachstum. Durch gezielte Investitionen hat das Unternehmen enge Partnerschaften mit führenden europäischen OEMs (Original Equipment Manufacturers) aufgebaut. Produkte, die bereits gemeinsam mit diesen OEM-Partnern entwickelt wurden, stehen kurz vor der Marktreife. Zusammen mit seinen globalen Partnern setzt sich CATL durch kontinuierliche Innovationen dafür ein, die Verbreitung der E-Mobilität zu stärken und die Welt mit erneuerbaren Energien zu bewegen.

Über Contemporary Amperex Technology Co., Limited

Contemporary Amperex Technology Co., Limited ("CATL") ist ein weltweit führendes Unternehmen bei der Entwicklung und Herstellung von Lithium-Ionen-Power- und Energiespeicherbatterien, mit Geschäftsbereichen in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Batteriesystemen für Elektrofahrzeuge und Energiespeichersysteme. Im Jahr 2018 erreichte der Absatz des Unternehmens weltweit 21,31 GWh und lag damit, bezogen auf den Produktumsatz, weltweit an erster Stelle (nach Angaben von SNE Research).

CATL mit Hauptsitz in Ningde, China, beschäftigt weltweit mehr als 24.000 Mitarbeiter und Niederlassungen in Peking, Liyang (Provinz Jiangsu), Shanghai und Xining (Provinz Qinghai) sowie in München (Deutschland), Paris (Frankreich), Yokohama (Japan), Detroit (USA) und Vancouver (Kanada). Darüber hinaus besitzt und betreibt das Unternehmen Batterieherstellungsanlagen in den Provinzen Fujian, Jiangsu und Qinghai. Das europäische Werk in Erfurt, Deutschland, sowie das erste Werk in Übersee befinden sich im Bau. Im Juni 2018 ging das Unternehmen an in Shenzhen mit der Wertpapierkennnummer 300750 an die Börse.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: http://www.catlbattery.com