Deutschlands beste Autofahrer gesucht

Zeigen Sie auf der IAA 2019, was Sie am Steuer draufhaben. Mit­machen kann jeder, der im Besitz eines gültigen Pkw­-Führerscheins ist.

Am Steuer macht Ihnen keiner was vor? Bei Deutschlands beste Autofahrer, Europas größter Fahrsicherheitsaktion, bekommen Sie die Chance, Ihr Können zu zeigen. Zum 31. Mal sucht AUTO BILD mit seinen Partnern unter der Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministers die Autofahrer-Elite. Sie müssen nur am Freigelände West am Stand F1101 vorbeikommen und sich am Stand  anmelden. Die Aktion verlangt den Teilnehmern alles ab – Köpfchen, fahrerisches Geschick und stahlharte Nerven. Es warten spannende Herausforderungen aus den Bereichen Theorie, Fahrpraxis und Sicherheit auf Sie. Alles Dinge, die Deutschlands beste Autofahrer aus dem Effeff beherrschen sollten. Kleiner Tipp: Es empfiehlt sich vorher eine Probefahrt beim Test Drive. Die besten Fahrer reisen am 22. November zum Finale nach Linthe bei Berlin. Dort kämpft die Lenkrad­-Elite um den Titel und attraktive Preise. Abends folgt dann die feierliche Abschlussgala.

Kostenloser Sehtest für IAA-Besucher

Mehreren Studien zufolge schätzt ein Großteil der deutschen Autofahrer die eigene Sehleistung falsch ein. Das hat gravierende Konsequenzen: Nach Schätzungen des Berufsverbands der Augenärzte verursachen Sehschwächen rund 300.000 Verkehrsunfälle pro Jahr. Schlechtes Sehvermögen ist also ein echter Risikofaktor am Steuer. Da eine Verschlechterung der Sehleistung meist schleichend erfolgt, sollte jeder Autofahrer seine Augen spätestens alle zwei Jahre kontrollieren lassen – zum Beispiel mit einem kostenlosen Sehtest im Apollo-Mobil, das im Rahmen der AUTO BILD-Aktion Deutschlands bester Autofahrer dabei ist. Dort kann jeder seine Augen gratis überprüfen und sich kompetent beraten lassen.

Weitere Informationen zur Aktion auf autobild.de.