Rückblick IAA 2019

Unter dem Motto „Driving tomorrow“ präsentierte sich die IAA 2019 in Frankfurt am Main als internationale Plattform für die Zukunft der Mobilität. Rund 560.000 Besucher erlebten vom 12. bis 22. September 2019 die heißesten Marken, Zulieferer und Newcomer der Automobilindustrie, Anbieter neuester Mobilitätsdienstleistungen, innovative Tech-Unternehmen und angesagte Start-ups aus aller Welt.

IAA Exhibition – Vorhang auf!

Mobilität war nie so faszinierend, Fortbewegung nie so aufregend und vielversprechend wie heute. Auf der IAA Exhibition erlebten mehr als eine halbe Million Besucher hautnah neueste Technologien, digitale Lösungen und die nächste Generation von Coupés, Kombis, SUVs, Geländewagen und Supersportwagen. Zahlreiche Weltpremieren, Live-Demos und interaktive Showrooms mit einem Höchstmaß an Erlebnischarakter schafften dabei eine einzigartige Atmosphäre. Die Facetten der Megatrends vernetztes und automatisiertes Fahren, Elektromobilität und alternative Antriebe sowie urbane und digitale Mobilitätskonzepte wurden dadurch mit allen Sinnen erfahrbar.

Die Halle 3 ist voll mit neuesten Modellen verschiedener Marken.

IAA Experience – Fahrspaß und Erlebnis pur

Stets die nächste Kurve im Blick haben, die Kraft des Motors und den Rausch der Geschwindigkeit spüren – Autos ermöglichen ein sinnliches Erlebnis. Die Besucher konnten auf der IAA 2019 ausgewählte Premierenfahrzeuge und aktuelle Modelle Ihrer Lieblingsmarke ausgiebig testen. Beim kostenlosen IAA Test Drive fuhren sie durch die Innenstadt Frankfurts oder über die nahegelegene Autobahn. Das breit gefächerte Angebot auf der Freifläche F10 reichte von effizienten Benzinern und Diesel-Fahrzeugen über Hybrid- und Plug-in-Hybrid-Modelle bis hin zu Elektro- und Brennstoffzellenautos. Und für ein Fahrerlebnis der besonderen Art sorgte der autonome Shuttle-Bus rund um Halle 10.

Für alle, die sich gerne auf zwei Rädern bewegen, bot die IAA 2019 auf der Freifläche der Agora erstmals einen 1.500 Quadratmeter großen Openair-Parcours für E-Bikes an. Auf einer Streckenlänge von 125 Metern mussten die Fahrer steile Kurven, eine Rüttelstrecke und Terrain-Boxen meistern. Zudem stand auch eine Auswahl an E-Scootern bereit. Wer es höher, weiter, aufregender will, der kam mit dem IAA Offroad Parcours für SUVs und Jeeps voll auf seine Kosten – mit extremen Schräglagen, Buckelpisten und Wippe. Ein Abenteuer, das man so schnell nicht vergisst. Und die exklusive Oldtimer-Sonderschau IAA Heritage by MOTORWORLD wendete sich speziell an Fans automobiler Ästhetik und Kultur.

Neues entdecken mit Spaß und Begeisterung stand auch für die Jüngsten auf dem Programm: Die abwechslungsreiche IAA Kids World bot allen jungen Besucher zwischen 5 und 13 Jahren ein unvergessliches Erlebnis, unter anderem mit der Kids-Führerscheinprüfung.

Der IAA Offroad Parcours auf der Agora.

IAA Career – Sprungbrett für Ihre Karriere

Was haben ein Data Scientist, UX-Designer, Cloud-Architekt oder ein Natural Language Processing Experte mit dem Thema Mobilität zu tun? Die Automobilindustrie spiegelt aktuell den Wandel in unserer Arbeits- und Lebenswelt wider. Berufsfelder werden verschwinden, neue hinzukommen. Die IAA Career bot Studierenden, Absolventen und Young Professionals aus den Bereichen Ingenieurswesen, Maschinenbau, Elektrotechnik und IT berufliche Perspektiven und exklusive Einblicke in diese hochdynamische Branche. Den Nachwuchs erwartete Gespräche und Ideenaustausch mit attraktiven Arbeitgebern und Experten aus der Mobilitätswelt. Gleichzeitig konnten sie ihr Netzwerk erweitern und ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Diskussionsforum zur Karriere in der Automobilbranche
Diskussionsforum zur Karriere in der Automobilbranche

IAA Conference – Mobilität im Dialog

Wie verändern sich Gesellschaft, Wirtschaft, Lebensbedingungen und damit unsere Mobilität? Welche Möglichkeiten eröffnen uns neue Technologien? Was bedeuten Digitalisierung und Vernetzung für unsere automobilen Bedürfnisse? Antworten auf die Mobilität von morgen standen im Fokus der neuen IAA Conference in Halle 5. Sie bildete das inhaltliche Fundament der IAA 2019 und bot den Teilnehmern vom 11. bis 15. September drei Tage voller spannender Talks, Storys, Debatten, Keynotes und mehr auf vier Bühnen.

Die IAA Conference stieß den Diskurs über zukunftsrelevante Themen wie Künstliche Intelligenz, Infotainment, alternative Antriebe, Lösungen für den Klimawandel, Smart Cities oder die Sharing-Economy an. Sie führte die Debatte auf eine neue Ebene: Mehr als 200 hochkarätige CEOs, Visionäre, Querdenker und inspirierende Persönlichkeiten aus Gesellschaft, Wissenschaft, Politik und der internationalen Automobilbranche und Techszene teilten vor Ort ihre Visionen und Ideen.