IAA in Zahlen

Ob Fakten zu Ausstellern, Besucherströmen oder Weltpremieren - die IAA als international führende Plattform für die Mobilität von morgen bewegt Trends, Technologien und Menschen.

Mehr Aussteller, mehr Fläche, mehr Weltpremieren, mehr Besucher

Auf der 67. IAA Nutzfahrzeuge zeigten vom 20. – 27. September 2018 fast 2.200 Aussteller aus 48 Ländern ihre Neuheiten auf dem Messegelände in Hannover. Über die gesamte IAA-Zeit erlebten die Besucher eine Branche im Aufbruch, die sich den aktuellen Herausforderungen offensiv stellt.

Die Zahl der Besucher stieg, verglichen mit dem bereits sehr guten Ergebnis aus 2016, leicht an auf rund 250.000. Die Ausstellungsfläche erreichte mit 282.000 Quadratmetern einen IAA-Rekord. Die Aussteller präsentierten 435 Weltpremieren – ein neuer Höchststand und ein überproportionaler Anstieg um 31 Prozent. Die Position der IAA als größte und weltweit bedeutendste Leitmesse für Mobilität, Transport und Logistik wurde dadurch und durch den Anteil an ausländischen Ausstellern von 60 Prozent erneut bestätigt.

Das Motto „Driving Tomorrow“ beschreibt, was auf der Messe nicht nur präsentiert, sondern in vielfältigen Formaten live demonstriert und zum Anfassen und Selbst-Fahren angeboten wurde.

Das New Mobility World FORUM bot erstmals ein kuratiertes, viertägiges Konferenzprogramm zu den Themen Connected Vehicle, Automated Driving, Alternative Powertrain, Urban Logistics und Transport Services mit 20 Sitzungen und über 100 internationalen Rednern. Auf der Außenfläche New Mobility World LIVE gab es täglich Fahrvorführungen: u.a. einen vollständig autonom fahrenden Sattelzug, die Präsentation einer Last-Mile Delivery Situation – in der der Transporter den Fahrer absetzt und autonom bis zum nächsten Zustellungsort weiterfährt – einen Lang-Lkw, dessen Wendigkeit demonstriert wurde, und die korrekte Bildung einer Rettungsgasse. 29 Unternehmen beteiligten sich an den Probefahrten, die für Besucher angeboten wurden: 35 E-Fahrzeuge und 39 konventionell-betriebene Fahrzeuge standen zur Verfügung.

Besucher

Die Anzahl der IAA-Besucher stieg 2018 noch einmal leicht an und erreichte knapp 250.000. Der Fachbesucheranteil betrug im Durchschnitt 86 Prozent, davon kamen 31 Prozent aus dem Ausland.

43 Prozent der Fachbesucher sind in leitender Position tätig. 71 Prozent sind an Einkaufs- und Beschaffungsentscheidungen in ihrem Unternehmen beteiligt.

Aussteller

Die IAA 2018 brachte die gesamte Wertschöpfungskette des Nutzfahrzeugs zusammen. Die größte Gruppe der Aussteller stellten die Zulieferer mit 46 Prozent und einem Flächenanteil von 24 Prozent, gefolgt von den Herstellern von Anhängern, Aufbauten und Behältern mit 16 Prozent und einer Ausstellungsfläche von 23 Prozent.

Die Bushersteller waren auch 2018 wieder zahlreich vertreten. Die Ausstellungsfläche nahm gegenüber 2016 um 35 Prozent zu.

Ihrem internationalen Anspruch wurde die IAA 2018 gerecht: 60 Prozent der Aussteller kamen aus dem Ausland und belegten 43 Prozent der Ausstellungsfläche. Die Zahl der ausstellenden Länder lag bei 48. Die Top-Drei-Liste der ausländischen Länderbeteiligungen wurde von China angeführt, gefolgt von Italien und den Niederlanden.