Professionals Publikum
Suche unter IAA.DE
|
Suche im Ausstellerportal

Daniel Sponsel

Künstlerischer Leiter und Geschäftsführer
Dok.fest

Zur Person

Geboren 1964 in Hamburg, studierte Fotografie an der Hochschule für bildende Künste Hamburg (HfbK) und Regie für Dokumentarfilm an der Hochschule für Fernsehen und Film München. Er ist Autor, Regisseur und Kameramann zahlreicher, auch preisgekrönter Dokumentarfilme wie z.B. DER LETZTE DOKUMENTARFILM.   Von 2002 bis 2009 war Daniel Sponsel künstlerisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Dokumentarfilm und Fernsehpublizistik an der HFF München. An der Hochschule war er sowohl in der Lehre als auch in diversen hochschulpoltischen Gremien wie Senat, Hochschulleitung und Berufungsverfahren aktiv. Als Dozent erhält er weiterhin Lehraufträge an verschiedenen Instituten und Hochschulen wie u.a. der ZHDK in Zürich, der Zelig in Botzen, HFF München, Drehbuchwerkstatt München und der Lehrerakademie in Dillingen.   Daniel Sponsel veröffentlicht eigene Publikation und Textbeiträge in verschiedenen Anthologien. Zuletzt erschien von ihm selbst die Publikation DER DOKUMENTARFILM IST TOT, ES LEBE DER DOKUMENTARFILM (Schüren Verlag, 2014) und ein Beitrag in der Reihe kommunikation audiovi­suell: EIN BILD IST EIN BILD, Heiner Stadler und seine Filme (Herbert von Halem Verlag, 2017).   Daniel Sponsel ist deutschlandweit und international in der Dokumentarfilmbranche vernetzt. Er ist Mitglied zahlreicher Jurys und ist u.a. Mitglied bei "AG Dokumentarfilm" und "Freundeskreis der HFF München" und war Teil diverser Auswahl- und Fördergremien.