Professionals Publikum
Suche unter IAA.DE
|
Suche im Ausstellerportal

IAA MOBILITY 2021 holt die Agenturen fischerAppelt und Jung von Matt an Bord

Für das neue IAA-Konzept am neuen Standort holen VDA und Messe München nun auch zwei neue Agenturpartner an Bord. In einem mehrstufigen Pitch-Prozess konnten sich die Agenturgruppen fischerAppelt und Jung von Matt durchsetzen.

„Mit fischerAppelt und Jung von Matt haben wir die besten ihres Faches im Team. Ihre Ideen und das tiefe Verständnis des Wandels haben uns überzeugt. Sie werden helfen, die neue IAA-Mobility zur internationalen Leit-Plattform für Mobilität zu machen“, so Lutz Meyer, Kommunikationschef des Verbandes der Automobilindustrie (VDA).

„Die IAA Mobility greift die wichtigen Themen unserer Zeit auf. E-Mobilität, digitale Vernetzung und auch Radfahren. Mit dem „World Cycling Forum“ wird die globale Leit-Konferenz der Radbranche nun Teil der IAA Mobility. Das unterstreicht, wie breit wir das Thema Mobilität denken“, betont Christine von Breitenbuch, Projektleiterin IAA bei der Messe München.

Die IAA Mobility findet vom 7. -12. September 2021 in München statt. Sie besteht aus dem „Summit“, auf dem Neuheiten wie technologische Innovationen gezeigt und gesellschaftliche Fragen der Mobilität diskutiert werden. Außerdem wird es hier einen großen Bereich für Startups geben, die sich direkt inmitten der großen Konzerne präsentieren können. Auf dem „Open Space“ werden die Hersteller und Digitalunternehmen neue Produkte für das breite Publikum zeigen. Auf der „Blue Lane“ können alle Neuheiten ausprobiert werden, von Rad über E-Roller bis Sportwagen mit alternativen Antrieben.

Wegen des hohen Interesses an der neuen IAA Mobility wird am 6.12.2021 ein zusätzlicher Presse- und Medientag am Tag vor der Eröffnung eingerichtet.

Jung von Matt übernimmt den Bereich Design und Werbung, fischerAppelt die Felder PR und Content-Marketing. Der Bereich Social Media wird von beiden Agenturen gemeinsam betreut. Die Agenturen haben sich einem zweistufigen Auswahlprozess gegen sieben Bewerber durchgesetzt. Die Auswahlentscheidung wurde vom VDA und der Messe München getroffen, die im Rahmen einer Kooperation die IAA Mobility gemeinsam veranstalten.

Ansprechpartner