Professionals Publikum
Suche unter IAA.DE
|
Suche im Ausstellerportal

Mit BMW vernetzt und staufrei zur IAA MOBILITY

In-Car-App nutzt intelligente Kombination verschiedener Verkehrsmittel auf Basis der Geo-Fencing-Technologie. Anwendung wird ins Fahrzeug eingespielt. Jetzt auf der Mobilitätsmesse in München probieren.

Urbane Mobilität ist ein wichtiges Zukunftsthema für jeden Automobilhersteller. 2030 werden über 80 % aller Menschen in Städten wohnen. Das Thema hat auch für die BMW Group eine hohe Priorität. Sie entwickelt fortwährend neue Lösungen, um die Mobilität innerhalb von Städten und in Regionen zu optimieren. Dabei ist es wichtig, dass die individuelle Mobilität mit dem eigenen Auto mit anderen Optionen kombinierbar ist.

Während der IAA Mobility sorgt die BMW Group dafür, dass die Besucher sicher und staufrei ankommen und unnötiger innerstädtischer Verkehr vermieden wird – mit dem „Intermodalen Companion @ IAA MOBILITY“, einer In-Car-App, die Besuchern der Mobilitätsmesse je nach Route und Ziel verschiedene Optionen anbietet. Diese Fahrzeug-App nutzt die Geo-Fencing-Technologie, die heute schon dafür sorgt, dass Hybridfahrzeuge der BMW Group in mehr als 80 europäischen Städten komplett elektrisch fahren.

BMW-Kunden können sich mit ihrem ConnectedDrive-Account über die Website companion.bmw.de für den „Intermodalen Companion @ IAA MOBILITY“ anmelden. Dieser wird ihnen dann vor der Messe über einen Over-the-Air-Upgrade-Prozess in ihr Fahrzeug eingespielt.

Abhängig von Anreiserichtung und IAA-Ziel können die Nutzer verschiedene BMW-Parkhäuser und Park&Ride-Parkplätze der Stadt München als Park- und Umstiegspunkte auswählen. Von dort können sie bequem ihr Ziel an der Messe oder dem Open Space erreichen. Wird eine intermodale Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ausgewählt, werden die Nutzer über die In-Car-App automatisch zu einem der Umstiegspunkte geleitet, wo sie sich mittels QR-Code einfach ein Ticket für den Münchner Verkehrs-und Tarifverbund (MVV) buchen können.

Die Anwendung ist typisch für das, was BMW-Fahrer:innen künftig erwartet: Durch multimodale Apps und die Verbindung mit anderen Anbietern wird Mobilität in Städten reibungslos und komfortabel. Weniger Staus, mehr Freiheit und Fahrvergnügen.

Fahrzeuganforderungen:

  • BMW Fahrzeug ausgestattet mit aktiven Connected Drive Services
  • BMW Fahrzeug ausgestattet mit Onboard-Navigationssystem
  • BMW Fahrzeug ab Baujahr 2018

Zur Anmeldeseite „BMW Intermodal Companion @ IAA MOBILITY“