Professionals Publikum
Suche unter IAA.DE
|
Suche im Ausstellerportal

Besucherhinweis

Liebe IAA-MOBILITY Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Heute (12.09.) ist der letzte Tag der IAA MOBILITY 2021 – die Faszination über die Innovationen und Neuheiten rund um die klimaneutrale und digitale Mobilität der Zukunft könnt ihr heute nur noch bis 17 Uhr auf dem Open Space (Innenstadt) & Summit (Messegelände) erleben.
  • An alle Radfahrer*innen: wenn Sie von der Brienner Str. in Richtung Alfons-Goppel-Straße oder Karl-Scharnagl-Ring möchten, nutzen Sie bitte aktuell die Galeriestraßee

Verbotene Gegenstände

  • Bitte beachten Sie, dass Sie keine Taschen, die größer als DIN A4 sind, mitbringen dürfen. Darüber hinaus ist das Mitführen von Gegenständen, die zu einer Störung der Veranstaltung oder einer Gefährdung von Personen führen können, verboten
  • Verbotene Gegenstände sind:
    • gesetzlich verbotene Gegenstände jeglicher Art (z. B. Drogen)
    • Waffen aller Art
    • pyrotechnische Gegenstände jeglicher Art
    • Schlag-, Hieb-, Schneid- und Wurfgegenstände
    • Gegenstände mit werbendem, kommerziellem, rassistischem, sexistischem, provokativem, beleidigendem, pietätlosem, religiösem oder politischem Aufdruck und solche, die geeignet sind, das Ansehen der IAA MOBILITY zu beeinträchtigen (z.B. Banner, Schilder, Flugblätter)
    • jegliche Stangen aus Holz oder Metall. Stöcke oder sonstige Gehhilfen dürfen nur von gebrechlichen Personen als unentbehrliche Stütze mitgenommen werden
    • Rollschuhe, Inlineskates, Skateboards, Roller, Fahrräder, Segways und Elektrocarts oder ähnliche zur Fortbewegung dienende Gegenstände. Ausgenommen sind Behindertenbehelfe in Verbindung mit der Vorlage eines die Behinderung ausweisenden Dokuments
    • jegliche Glasgebinde (z.B. Gläser, Flaschen)
    • Lasergeräte und Megaphone
    • Drohnen und andere Flugobjekte (auch das Betreiben oder Einfliegen von Drohnen oder anderen Flugobjekten von außerhalb des Geländes der Messe München ist untersagt)
    • Tiere aller Art, Ausnahmeregelungen können für Begleithunde bzw. Blindenhunde getroffen werden. Diensthunde sind ebenfalls vom Verbot ausgenommen. Hunden ist ein Beißkorb anzulegen.
    • Sonstige gefährliche Gegenstände jeglicher Art