Automania: Faszination im kleinen Maßstab

Vom 10. bis 12. September ist Deutschlands größte Modellauto-Sammlerbörse auf der IAA MOBILITY wieder Anlaufpunkt für alle, die Miniaturautos kaufen, verkaufen oder tauschen wollen.

Fans der kleinen Fahrzeuge sollten sich unbedingt das Wochenende der IAA MOBILITY dick ankreuzen: Dann öffnet täglich von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr die Automania Modellauto-Sammlerbörse mit rund 100 Tischen in Halle B4 ihre Pforten. In Nachbarschaft zu den ganz Großen findet sich dort die Welt des Automobils im kleinen Maßstab wieder: 30 Aussteller und Sammler zeigen mehr als 100.000 Modellfahrzeuge: Oldtimer, Supercars, Cabrios, Motorräder, Nutzfahrzeuge und vieles mehr. Das Angebot umfasst dabei historische wie aktuelle Marken – von geschichtsträchtigen Namen wie Maybach, Pontiac oder Alpine bis hin zu heutigen Herstellern wie Porsche, Volkswagen oder Toyota. Seit über zwei Jahrzehnten gehört die Sammlerbörse zum festen Bestandteil der IAA. Mit Ausstellern aus ganz Europa ist sie zugleich die wichtigste Tausch- und Sammelbörse für Modellautos hierzulande.

Sammler betrachten verschiedene Rennwagenmodelle auf der Automania

Viele IAA-Besucher nutzen die Automania, um nach einem ausgedehnten Rundgang hier noch ein schönes Erinnerungsstück zu erwerben. An den zahlreichen Ständen finden sich Fahrzeuge aus verschiedenen Materialien wie Blech, Zamak und Kunststoff, in unterschiedlichen Farbvariationen und Maßstäben zwischen 1:87 und 1:18. Die Preise reichen von einem Euro bis zu stolzen Beträgen von über eintausend Euro für ausgefallene Exemplare. Auch Ersatzteile sind zu haben. Ebenso gibt es vielfältige Souvenirs zu entdecken: antiquarische Fachliteratur und Prospekte, Devotionalien von Händlern wie Anstecknadeln und vieles andere mehr. Egal ob Jung und Alt – tauchen Sie auf der IAA in die faszinierende Welt der Miniaturfahrzeuge ein.

Die Automania vom 10. und 12. September jeweils von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr in der Halle B4 erleben. Und mit Ihrem IAA-Ticket sind Sie kostenlos dabei!