Professionals Publikum
Suche unter IAA.DE
|
Suche im Ausstellerportal

Nachhaltigkeit im Zentrum der IAA MOBILITY

Als Leuchtturm zeigt die IAA MOBILITY Wege zu einer klimaneutralen Mobilität auf. Ob auf vier oder zwei Rädern, ob von prominenten Marken oder von Start-ups. Hier wird der Weg zu einer nachhaltigen Zukunft diskutiert mit der Sustainability Lounge als Herzstück.

Klimaneutral bis 2050: Die Branche diskutiert über Lösungen

Europa soll bis 2050 zum ersten klimaneutralen Kontinent werden. Aber wie kann dieses im „European Green Deal“ verankerte Ziel erreicht werden? Mit dem geplanten Ausstieg aus der Verbrenner-Technologie hat die Automobilindustrie eine klare Botschaft gesendet, dass sie hinter den Pariser Klimazielen steht.

Die IAA MOBILITY mit neuem Konzept in München ist ein weiterer wichtiger Baustein auf dem Weg zu einer nachhaltigen Zukunft der Branche. Aus der Automesse ist eine Mobilitätsplattform geworden, auf der ALLE wichtigen Player aus dem Mobilitätsbereich innovative Lösungen präsentieren, testen und diskutieren.

Das sind die wichtigsten Angebote auf der IAA MOBILITY zum Thema Nachhaltigkeit:

Kurator der Sustainability Lounge presented by PwC: Hans-Peter Kleebinder

Sustainability Lounge presented by PwC

In der Sustainability Lounge presented by PwC werden weltweit bekannte Speaker und prominente Firmen aus den unterschiedlichsten Bereichen wie LinkedIn, Drees & Sommer, XPENG, das Netzwerk „Frauen verbinden“, die Autobahn GmbH des Bundes oder das französische Startup Tallano über innovative, nachhaltige und zukunftsfähige Mobilität diskutieren. Auch Thought Leader des World Economic Forum und des Club of Rome sollen ihre Ideen präsentieren. Kuratiert wird das Programm vom international bekannten Mobilitäts-Experten Hans-Peter Kleebinder.

Auf der IAA MOBILITY Conference präsentieren internationale Speaker ihre Ideen für eine nachhaltigere Mobilitätsbranche

IAA MOBILITY Conference

Auf der englischsprachigen IAA MOBILITY Conference sprechen CEOs, Visionäre und inspirierende Persönlichkeiten aus Gesellschaft, Wissenschaft, Politik und der internationalen Techszene zukunftsrelevante Themen auf vier Konferenzbühnen. Auch hier steht das Thema Nachhaltigkeit im Mittelpunkt. Diskutiert werden beispielsweise der Weg zu einer CO2-neutralen Mobilität, verschiedene Sharing-Modelle, die Frage, wie es gelingen kann, die Emissionen in der Lieferkette der Automobilindustrie zu reduzieren und was das Konzept der "Circular Cars" bedeutet.

Jetzt Ticket kaufen

 
Der Open Space in der Münchner Innenstadt erstreckt sich auch über den Odeonsplatz

Open Space, Blue Lane und Open Space Extended – nachhaltige Mobilität im Test

Im Open Space in der Münchner Innenstadt präsentieren bekannte Marke aus dem Automobil- und dem Bike-Bereich auf den prominentesten Plätzen in der City ihre neuesten Innovationen. Das Tolle daran: Jeder (Fach)Besucher kann die E-Autos, E-Bikes oder Pedelecs auch selbst ausprobieren! Im Vierrad-Bereich stehen über 230 E-Fahrzeuge bereit, die auf der Blue Lane getestet werden können.

Die 12 km lange Teststrecke von der Münchner Innenstadt bis zur Messe, darf ausschließlich von klimafreundlichen Fahrzeuge genutzt werden. Zum einzigartigen Konzept dieser Umweltspur gehören auch eine Blue Lane für Bikes, spezielle Schnellverbindungen der U-Bahn in München und exklusive Strecken für Mikromobilität zwischen Amiraplatz und Königsplatz.

Ein weiterer Höhepunkt ist die Blue Lane Future auf Freiflächen und dem Open Space Extended am Messegelände mit autonom fahrenden Shuttles und urbanen Flugtaxis. Hier wird nachhaltige Zukunftsmobilität erlebbar!

E-Bikes im Härtetest auf der IAA MOBILITY

Bike, Aussteller und Start-ups

Das allumfassende Kernthema Nachhaltigkeit steht natürlich auch bei den Ausstellern auf dem Messegelände und im Open Space in der Innenstadt im Mittelpunkt. Erstmals sind rund 75 Topmarken aus dem Bike-Bereich auf der IAA MOBILITY präsent. Die Zweirad-Branche möchte mit den Marken aus dem traditionellen Automobilbereich diskutieren, wie die Zukunft einer vernetzten Mobilität aussehen kann.

Zahlreiche aufstrebende Start-ups präsentieren ebenfalls innovative Mobilitätskonzepten. Beginnend bei Lösungen für die Automobilität der Zukunft über Online-Plattformen zur Beratung von Endkonsumenten bis hin zu innovativen Lastenrädern für die letzte Meile ist eine breite Palette jungen Unternehmen vertreten. Zur gemeinsamen Diskussion mit Fachbesuchern und Ausstellern über das Thema Nachhaltigkeit lädt die Start-up Lounge mit Bühne ein.

Der Founders Day am Donnerstag (9. September) und die Start-up-Challenge, in der junge Unternehmen zukunftsrelevante Problemlösungen für große Firmen erarbeiten, zahlen ebenfalls auf das Thema Nachhaltigkeit ein.

Die IAA MOBILITY wandelt sich von einer reinen Autoshow zur internationalen Mobilitätsplattform mit vier Säulen: Dem Summit, der Conference, der „Blue Lane“ und dem innerstädtischen Open Space. Unter dem Motto „What will move us next“ steht sie für die digitale und klimaneutrale Mobilität der Zukunft. Vom 7. bis 12. September 2021 kommen die Auto-, Fahrrad- und Tech-Industrie auf der IAA MOBILITY in München zusammen. Der Ticketverkauf hat begonnen. Alle Ticketarten und Preise finden Sie hier.