Professionals Publikum
Suche unter IAA.DE
|
Suche im Ausstellerportal

Eine zukunftsweisende Partnerschaft: Facebook wird Partner der IAA MOBILITY

Die IAA MOBILITY in München feiert am 7. September ihre Premiere. Unter dem Motto "What will move us next" präsentiert sie mit einem neuen Konzept die Innovationen der Mobilität, den Weg zur Klimaneutralität und den Fortschritt der Digitalisierung anhand zahlreicher Kooperationen von OEMs mit Tech-Unternehmen. Als Partner mit dabei ist Facebook. Der amerikanische Global Player beteiligt sich am IAA-Conference-Programm und liefert wegweisende Erkenntnisse aus der Welt der Digitalindustrie.

Von hochkarätigen Keynotes bis hin zu informativen Masterclasses: Facebook wird mit einem vielfältigen Programm die IAA MOBILITY bereichern. Zu den Speaker*innen zählen Facebooks Vice Präsidentin Central Europe, Angelika Gifford, Global Head of Automotive, Arash Yomtobian, sowie Country Director DACH, Tino Krause. Die Keynotes drehen sich um die Herausforderungen beim Marketing und Verkauf von E-Autos, den Aufbau eines digitalen Full-Funnel-Geschäfts sowie die Chancen durch neue Technologien wie Virtual Reality. Die Masterclasses bieten Inspiration und praktische Anleitungen zu den Themen Digitalisierung, Elektrifizierung, Branding und Augmented Reality (AR) in der Automobil- und Mobilitätsbranche.
Als Full-Funnel-Marketing-Lösung eröffnet Facebook Marken und Unternehmen die Möglichkeit, über die gesamte Facebook App-Familie, zu der auch Instagram und WhatsApp gehören, ihre Ziele über den Marketing Funnel zu erreichen und ihre Botschaften zielgruppengenau zu platzieren.

Austausch für einen Wandel in der Mobilität

„Wir freuen uns darauf, mit den besten Köpfen der Branche zusammenzukommen, um Ideen auszutauschen und Erfindungsreichtum anzukurbeln. Da das Transportwesen nach der Nutztierhaltung einer der wichtigsten Einflussfaktoren des Klimawandels ist, stehen wir bereit, um den Mobilitätswandel aktiv mitzugestalten. Ich freue mich darauf, von allen Innovatoren auf der IAA zu lernen“, erklärt Arash Yomtobian.
Hildegard Müller, Präsidentin des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) fügt hinzu: "Die Zukunft der Mobilität wird sowohl von der Digitalisierung als auch von der Vernetzung der Fahrzeuge geprägt sein. Die IAA MOBILITY ist ein wesentlicher Meilenstein in der Transformationsphase der Mobilität von morgen. Wir freuen uns besonders, dass Facebook ein offizielle Kooperationspartner der IAA MOBILITY 2021 ist."
 

IAA MOBILITY Conference: Mehr als 500 internationale Top-Speaker, 1000 Ausstelle

Die Partnerschaft mit Facebook steht für einen zukunftsprägenden Mehrwert der diesjährigen IAA MOBILITY – dem Vernetzen der Key-Player aus der Tech- und Mobilitätsindustrie. Auf der IAA MOBILITY Conference tauschen sich über 500 internationale Speaker und ein großes Fachpublikum der Mobilitäts- und Digitalbranchen, Wissenschaftler, Vertreter aus Politik und Gesellschaft über die nachhaltige, technologische und urbane Transformation der Mobilität aus. 1000 internationale Aussteller, Partner und visionäre Speaker sind sechs Tage lang vor Ort. Auf vier Bühnen werden insgesamt 17 Themengebiete der Mobilität in mehr als 100 Sessions diskutiert.
Aktuelle Insights der Branche zeigen einen eindeutigen Trend: Die Zukunft der Mobilität wird von der Digitalisierung und Vernetzung der Fahrzeuge geprägt sein. Für viele Unternehmen eröffnen sich neue Chancen und Geschäftsfelder, von KI-basierter Industrie 4.0 und Elektromobilität bis hin zu Smart Data Analytics mit einem automatisierten Ansatz im digitalen Marketing, innovativer Automatisierung oder intelligenten Assistenzsystemen.

Mehr dazu: 5 Fragen an Bastian Raschke, Head of Automotive, Mobility & Travel - IAA Mobility