Professionals Publikum
Suche unter IAA.DE
|
Suche im Ausstellerportal

IAA Mobility Blue Lane: Mobilität live erleben

Die Blue Lane hat zukünftige und nachhaltige Mobilitätslösungen für Besucher inmitten von München erlebbar gemacht. Bei der Premiere der ersten Umweltspur Deutschlands gab es 7.000 Testfahrten in mehr als 250 nachhaltigen Fahrzeugen.

Mit der Blue Lane durch München

Die Blue Lane zählt zu den absoluten Highlights der IAA MOBILITY. Mit der Blue Lane Road bieten wir Deutschlands erste Umweltspur für Elektro-, Hybrid- und Wasserstofffahrzeuge, sowie emissionsfreiem Nahverkehr mit Bussen. Die zwölf Kilometer lange Transfer- und Teststrecke ermöglicht Besuchern, nachhaltige Mobilität im Straßenalltag zu erleben. Entlang der schönsten Routen der Stadt ist sie zugleich Ihr schnellster Weg zwischen dem Summit auf dem Münchener Messegelände und dem Open Space im Zentrum der bayerischen Metropole. Auch eine spezielle Schnellverbindung der U-Bahn und eine exklusive Strecke für Mikromobilität sind Teil der Blue Lane. Ein weiterer Höhepunkt ist die Blue Lane Future mit automatisiert fahrenden Shuttles und dem Automated Valet Parking. Steigen Sie ein!

Die Blue Lane Road

Sie möchten sich gemeinsam mit Ihrer Familie oder Freunden von den neuesten Low- und No-Emission-Premierenmodelle selbst überzeugen? Besucher der IAA MOBILITY können nicht nur auf dem Summit oder dem Open Space Extended die Premierenfahrzeuge ihrer Lieblingsmarken bewundern und sich fachkundig beraten lassen, sondern das Objekt ihrer Begierde auf der Blue Lane Road gleich selbst im realen Straßenverkehr einer Probefahrt unterziehen. Das breit gefächerte Angebot führender Marken reicht von Hybrid- und Plug-in-Hybrid-Modellen über Elektrofahrzeuge bis zu neuesten Brennstoffzellenautos.

Zusätzlich werden Busunternehmen und -hersteller ihre Null-Emissionen-Modelle auf der Blue Lane Road als offizielle IAA-Shuttlebusse einsetzen. Erleben Sie während der Fahrt spannende Live-Talks, Vorträge, Konzerte und tauchen Sie in Virtual-Reality-Welten ein. Die IAA-Shuttlebusse pendeln zwischen der Gabelsberger Straße am Königsplatz und dem Parkplatz 8 auf dem Messegelände.

Auf einem fünf Kilometer langen Teilabschnitt darf die, als offizielle Umweltspur konzipierte Route, ausschließlich von emissionsfreien Fahrzeugen oder von Verkehrsteilnehmern mit mindestens drei Insassen genutzt werden. Die Idee hinter Deutschlands erstem Pilotprojekt dieser Art: Das Verkehrsaufkommen auf stark befahrenen Straßen verringern und Fahrgemeinschaften fördern. Auch nach der IAA MOBILITY soll die Teilstrecke bleiben.

Weitere Informationen finden Sie in unserer IAA MOBILITY App, über die Ticketbesitzer ebenfalls die Möglichkeit haben, Testfahrten zu buchen.

Download im Apple Store

Download im Google Play Store

Die Blue Lane Micromobility

Als eine der vier Komponenten der Blue Lane verbindet die Blue Lane Micromobility die beiden Ausstellungsbereiche Königsplatz und Amiraplatz (Wittelsbacherplatz). Vom E-Scooter bis zum E-Bike können Sie verschiedene Fortbewegungsmittel in Micro Mobility Hubs ausleihen und auf dem knapp 1 km langen öffentlichen Fahrradweg der Brienner Straße testen.

Blue Lane Bike

Die IAA steht für einen beschleunigten Weg in die Zukunft der Mobilität. Aber auf Ihr darf auch mal entschleunigt werden: fahren Sie mit dem Bike auf der ausgeschilderten Strecke von München-Riem über die Stadtteile Trudering, das lebhafte Haidhausen über die Isar ins romantische Lehel bis ins Zentrum. Machen Sie Pause, erleben Sie die Stadt, erleben sie das ganze Spektrum der urbanen IAA im OPEN SPACE, dem öffentlichen Veranstaltungsraum der IAA. Die Strecke benötigt mindestens eine Stunde Fahrzeit. Die IAA ist mit‘m Radl da. Erleben Sie es selbst.

Die Strecke können Sie vorab hier erkunden.

Die Blue Lane Underground

Sie wollen schnell zwischen dem Summit und dem Open Space pendeln? Kein Problem. Nutzen Sie die IAA-Verbindung der Münchner U-Bahnlinie 2. Die Strecke zwischen Messegelände und Königsplatz wird, während der IAA MOBILITY, zur Blue Lane Underground und ermöglicht eine schnelle Verbindung. Ihr Vorteil: Die Nutzung des ÖPNV ist für Besucher bereits im Ticketpreis enthalten.

Die Blue Lane Future

Sie wollen die Zukunft der Mobilität hautnah miterleben? Was auf anderen Mobilitätsmessen bislang nur als Konzeptstudie zu sehen war oder noch nicht in Ihrer Umgebung den Testbetrieb aufgenommen hat, können Sie jetzt live auf der IAA MOBILITY erleben: Auf dem Gelände des Summit chauffiert ein autonom fahrender Shuttle-Bus Besucher von A nach B und im Parkhaus West stellen Partner aus der Automobilbranche das Automated Valet Parking vor.

Automated Valet Parking

Ebenfalls für Sie auf der Messe zu sehen, ist das automatisierte Parken der Zukunft. Kommen Sie uns im Messeparkhaus West für eine Live Vorführung besuchen. Weitere Infos finden Sie hier.

Besucher-FAQ

Über die IAA App haben Ticketinhaber die Möglichkeit, auch im Vorfeld der Veranstaltung, die einzelnen Fahrten der teilnehmenden Aussteller einzusehen und zu buchen. Das Fahrtziel ist in der jeweiligen Fahrtbeschreibung notiert. Spontanfahrten sind auch ohne Tickets möglich und können an den An- und Abfahrtspunkten der teilnehmenden Aussteller individuell erfragt werden. Das Fahrtziel wird vom Aussteller individuell vorgegeben.

Die Fahrzeuge können größtenteils selbst gefahren werden. Eine gültige Fahrerlaubnis, sowie die Fahrtüchtigkeit zum Fahrtbeginn werden vorausgesetzt und überprüft. Das geschulte Personal des Ausstellers gibt vor Fahrtbeginn eine Einweisung in das jeweilige Fahrzeug. Die gesamte Fahrt wird von geschultem Personal des jeweiligen Ausstellers begleitet.

Die Shuttlebusse können von Besuchern mit und auch ohne Ticket kostenfrei genutzt werden.

Spontanfahrten sind auch ohne Tickets möglich und können an den An- und Abfahrtspunkten der teilnehmenden Aussteller individuell erfragt werden. Das Fahrtziel wird vom Aussteller individuell vorgegeben.

Ein Teilabschnitt von ca. 5km pro Fahrtrichtung der gesamten Streckenlänge zwischen Summit und Open Space wird im Rahmen eines Pilot-Projektes in enger Zusammenarbeit mit Partnern und Behörden als temporäre, separat ausgewiesene „Umweltspur“ eingerichtet. Diese Sonderspur darf ausschließlich von zero-emission Fahrzeugen, Car-Pooling-Fahrzeugen mit mindestens drei Insassen, als auch Verkehrsmitteln des ÖPNV genutzt werden. Das Pilotprojekt wird einer detaillierten Evaluation unterzogen, die Ergebnisse dienen zur Bewertung der dauerhaften Einführung von „Umweltspuren“ in deutschen Ballungsgebieten.

Audi: Wittelsbacher Platz

BMW: Max-Joseph-Platz und Messegelände P8

Cupra: Odeonsplatz/ Galeriestraße und Messegelände P8

Dacia: Königsplatz/ Arcisstraße und Messegelände P8

finn.auto: Königsplatz/ Arcisstraße

FORD: Königsplatz/ Arcisstraße und Messegelände P8

Holoride: Odeonsplatz/ Galeriestraße

Hyundai: Odeonsplatz/ Galeriestraße und Messegelände P8

Luminar: Messegelände P8

Mercedes-Benz: Residenzhöfe/ Apothekerhof und Messegelände P8

MINI: Max-Joseph-Platz und Messegelände P8

Mobileye: Odeonsplatz/ Galeriestraße und Messegelände P8

Obrist: Messegelände P8

Polestar: Königsplatz/ Arcisstraße und Messegelände P8

Porsche: Wittelsbacher Platz

Qualcomm: Messegelände P8

Schaeffler: Messegelände P8

SEAT Mó: Odeonsplatz/ Galeriestraße

Valeo: Königsplatz/ Arcisstraße und Messegelände P8

VW: Odeonsplatz/ Galeriestraße und Messegelände P8

WEY: Königsplatz/ Arcisstraße und Messegelände P8

XEV: Odeonsplatz/ Galeriestraße und Messegelände P8

Die Betriebszeiten gleichen den Öffnungszeiten von Summit und Open Space.

Die Shuttlebusse verkehren zwischen dem Königsplatzes und zwischen dem Parkplatz 8 auf dem Messegelände.

Die Shuttlebusse verkehren zu folgenden Betriebszeiten:

Di. 07.09.21 13:30 – 20:30h

Mi. 08.09.21 08:00 – 20:30h

Do. 09.09.21 08:00 – 20:30h

Fr. 10.09.21 08:00 – 20:30h

Sa. 11.09.21 08:00 – 20:30h

So. 12.09.21 08:00 – 16:40h

Probe- und Shuttlefahrten dürfen nur von Personen angetreten werden, die entweder geimpft, genesen oder negativ getestet sind und dies entsprechend nachweisen können. Während der gesamten Fahrt ist von allen Fahrzeuginsassen eine FFP2-Maske zu tragen und für ausreichende Belüftung zu sorgen. Nach jeder Fahrt wird jedes Fahrzeug vom jeweiligen Hersteller entsprechend der ausgearbeiteten Hygienemaßnahmen desinfiziert. Es gilt die AHAL-Regel.