Open Space Extended – Der B2B2C-Bereich der IAA Mobility

Aufgrund der hohen Nachfrage nach Open Space Locations wird eine Erhöhung der B2C-Ausstellungsfläche mit segment-spezifischem, thematischem Rahmen geschaffen: Der „Open Space Extended“.

Dieser B2B2C-Bereich auf dem Messegelände dient Ausstellern, die sowohl die B2B- als auch die B2C-Zielgruppe ansprechen möchten. Fachbesucher mit einem Summit-Ticket sowie Endkonsumenten haben durchgehend Zugang zu dem Bereich. Aussteller des Open Space Extended haben außerdem Zugang zum Summit und den darin integrierten Conference-Formaten.

Die Aussteller werden - im Gegensatz zur Ausstellermix-Aufplanung in den Summit-Hallen - in thematisch geclusterten Hallen geplant: New Mobility, Bike und Sportwagen/Automotive.

Der Open Space Extended auf dem Messegelände, inkl. Freigelände bietet Kapazitäten, die im Open Space in der Innenstadt nicht bzw. sehr eingeschränkt möglich sind. 

Vorteile des B2B2C-Bereichs auf dem Messegelände

  • Alle Zielgruppen sowie die verschiedenen Interessen treffen aufeinander - Zielgruppenspezifische B2B2C-Ansprache in einem exklusiven Bereich möglich
  • Klare kommunikative und konzeptionelle Trennung vom Summit
  • Thematische Messehallen sowie Außenflächen für Markenaktivitäten
  • B2B-Publikum kann immer das gesamte Messegelände besuchen. Fachaffine B2C-Gäste können unter der Woche ausschließlich den B2B2C-Bereich besuchen und erst am Wochenende das gesamte Messegelände
  • Open Space Extended & Summit öffnen am 6. September, dem Presse- und Medientag, für Presseaktivitäten der Aussteller
  • Hochfrequentierte Platzierung aufgrund geleiteter B2B2C-Besucherführung
  • Direkte Nähe zu Test-Aktivitäten auf dem Freigelände

Vorgebaute Stände

Im B2B2C-Bereich können Pakete inklusive Standbau gebucht werden.

Bei diesen Paketen profitieren Aussteller von Rabatten auf die Standmiete, fehlenden Verpflichtungen gegenüber Dritten (z.B. externe Standbauer), geringerem Vorbereitungsaufwand seitens der Marketingabteilungen, sowie von einem deutlich reduzierten, finanziellen Risiko.

Gerne möchten wir Ihnen die unterschiedlichen Pakete vorstellen:

Ansprechpartner sind Bastian Dietz für Bike, Simon Bellin und Jessica Delvos.

IAA Experience

Auf dem Freigelände wird Experience großgeschrieben. Hier haben Aussteller vielfältige Möglichkeiten ihre Produkte vorzuführen. Sie können sich an den verschiedenen Formaten wie dem Offroad Parcours, der automatisierten Teststrecke, dem Bike-&Micromobility Parcours und der Aviation Area beteiligen. Diese Formate ermöglichen es ihre neuesten Produkte und Technologien den Besuchern der IAA zugänglich und erlebbar zu machen.

Im Exposé und Anmeldeformular erhalten Sie detaillierte Auskunft zum IAA Offroad Parcours.